Geschafft: Teil I von Block III zum Thema „Industry Automation“

In der Vorweihnachtszeit ging es nochmal motiviert in den Block III des Projekts zum Thema Industrieautomatisierung. Diesmal trafen sich insgesamt 14 Studierende (fünf der TU Chemnitz und neun der tschechischen UJEP) gemeinsam mit den Projektmitarbeitern in Laubusch in der Stiftung IBS.

Applaus! Der erste Teil vom dritten Block ist nun auch geschafft.

Am ersten Tag, den 09.12.2019 ging es sogleich mit einem hochaktuellen Thema los: Künstliche Intelligenz in der Industrieautomatisierung. Anschließend sollten sich die Studierenden wieder mögliche Themen überlegen, die sie in diesem Block bearbeiten wollen.

An Tag Nummer Zwei ging die selbstständige Arbeit der Studierenden weiter: Welchen aktuellen Forschungsstand haben die Themen, die sie interessieren? Bevor es dann zur finalen Präsentation der Studierenden am 12.12. und einer abwechslungsreichen Exkursion als Belohnung kam, gab es am 11.12. noch eine Einführung in die Hardware der thematisierten Technologien.

Den Abschluss machten am letzten Tag eine gemeinsame Diskussion der Studierenden und Mitarbeiter und eine Evaluation der geleisteten Arbeit in den Präsentationen. Jetzt konnte es erst einmal verdient in die Weihnachtsferien gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.